• Grube Fernie

  • Motive in Linden

  • FREIE WÄHLER in Linden - aktiv für SIE vor Ort

  • 1
  • 2
  • 3

Bürgermeister- / Bürgermeisterinneuwahl

Gießener Allgemeine         Kreis Gießen          Linden

Mühlich scheitert im Vorfeld

Erstellt:

Von: Patrick Dehnhardt

Linden (pad). Aus der Lindener Bürgermeisterwahl schien kurzfristig ein Wettbewerb von fünf Kandidaten geworden zu sein. Doch der Überraschungskandidat Marc Mühlich, der kurz vor Toresschluss seine Kandidatur eingereicht hatte, scheiterte an einem Formfehler.

Wie die Wahlkommission am Freitagabend feststellte, hatte er zwar die geforderte Zahl von 74 Unterstützern vorgelegt. Zur Voraussetzung gehört aber auch die Formalie, dass jeder Unterstützer eine amtliche Einwilligung unterzeichnet, dass seine Wahlberechtigung überprüft wird. Diese Einwilligung lag bei Mühlich zu keinem der 74 Unterstützer vor. Dafür gibt es ein Vordruckmuster, welches vom Kandidaten wohl aufgrund der kurzfristigen Kandidatur nicht verwendet wurde. Die Wahlkommission entschied daher einstimmig, den Kandidaten nicht zuzulassen.

Um die Nachfolge des zurückgetretenen Bürgermeisters Jörg König kandidieren somit nun Dr. Sandra Herrmann, Lale Sahin, Fabian Wedemann (alle als unabhängige Kandidaten) und Dennis Dern für die Grünen. Auch ihre Unterlagen wurden geprüft, jedoch kein Formfehler festgestelllt.

Die Reihenfolge der Kandidaten auf dem Wahlzettel wurde ausgelost, hier heißt es Dern - Herrmann - Sahin - Wedemann. Die Wahl findet am 12. März statt, eine mögliche Stichwahl ist für den 2. April terminiert.

SPEZIALISTEN VOR ORT

FREIE WÄHLER als Garant für Zuverlässigkeit und Beständigkeit in der Kommunalpolitik

Kontakt

FW FREIE WÄHLER Linden
Goethestraße 28
35440 Linden

E-Mail schreiben

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.