4 Parteien 1 Kandidat

PDF | Drucken |

HoPa Presseinfo  F Koop

 

Unser Kandidat für Linden:

Felix Koop

Geboren:                   1965 in Essen

Familienstand:            verheiratet, in 2ter Ehe

Kinder:                      3 Kinder aus erster Ehe
    sowie 2 Stiefkinder

Wohnort:                  Biebertal

Schule:                      Grundschule Essen, 1971 bis 1975
Gymnasium Essen, 1975 bis 1978
Gymnasium Kalkar, 1978 bis 1984

Wehrdienst:               Juli 1984 bis September 1985
in Pfullendorf und Wesel

Studium:                   Oktober 1985 bis Dezember 1991
Elektrotechnik an der Universität Karlsruhe (TH)
Abschluss Diplom-Ingenieur

Tätigkeiten:               Februar 1996 bis Juni 1998
IT Spezialist in einem amerikanischen IT-Konzern in Heidelberg

Juli 1998 bis März 2002
IT Architekt bei einem Joint-Venture zwischen dem amerikanischen IT-Konzern und einem deutschen Kfz-Hersteller in Heidelberg

seit April 2002
Unternehmensberater / Consultant bei einem amerikanischen IT-Konzern in Karlsruhe
seit 2014 in Frankfurt

September 1993 bis Juni 2013
nebenberuflicher Dozent an der Universität in Straßburg (Frankreich)

Politik:                       Eintritt in eine Partei der bürgerlichen Mitte und deren Jugendorganisation, im Juni 1986

Bezirksvorsitzender deren Jugendorganisation, 1988 bis 1990

Langjähriges Mitglied in deren Ortsverband, teilweise als Vorsitzender

Kandidat zur Europawahl, 2009

Mitglied der Vereinigung der Kommunalpolitiker, seit 2009

Mitglied der Gemeindevertretung, 2011 bis 2013

Kreisschatzmeister, 2005 bis 2013

Bezirksgeschäftsführer, 2008 bis 2013

Kreisschatzmeister, seit 2016

Mitbestimmung

und Gewerkschaft      ver.di-Mitglied seit 2008

Gründer und Vorsitzender der ver.di-Betriebsgruppe (2009 bis 2014)

Vorsitzender der ver.di Betriebsgruppe in Frankfurt (seit 2014)

Mitglied im ver.di Bezirksfachbereichsvorstand (seit 2010)

Mitglied im ver.di Landesfachbereichsvorstand (seit 2014)

Betriebsrat in Karlsruhe (März 2007 bis Jan. 2014),
als dessen Vorsitzender (Dez. 2007 bis Jan. 2014)

Mitglied im Gesamtbetriebsrat (Jun. 2008 bis Jan. 2014)

Mitglied im Eurobetriebsrat (Jun. 2011 bis Dez. 2012), seither stellv. Mitglied

 

 

 

k_p